PINA - Neue Animes in Japan
< PINA Himiko Version >

Anime: Binan Koukou Chikyuu Boueibu Love!

Seasons: | Winter 2015 (Season) |

Review zu Binan Koukou Chikyuu Boueibu Love!

Allgemeine Informationen | Kategorien | Story |

[Artikel-Version: 1 | Mitwirkende: 1 Benutzer]

Allgemeine Informationen

Titel: Binan Koukou Chikyuu Boueibu Love!
Titel (eng):Cute High Earth Defense Club LOVE!
Titel (deu):-
Titel (jap):美男高校地球防衛部LOVE!
Studio: diomedea
Typ: TV-Serie (12 Folgen)
Episodenlänge: 24 Minuten
basiert auf: nichts/Original
Links: AniList

Kategorien

| Alltagsleben | Comedy |

Story

Ein rosa Wombat ist in Wirklichkeit ein außerirdisches Wesen und verpflichtet die fünf Mitglieder des obskuren "Erdverteidigungsclubs" dazu, als Battle Lovers magische Boys zu werden. Da der Wombat bei der Flucht vor einem der fünf, dem knuddelwütigen Yumoto, den Lehrer Tawaramura-sensei totgerempelt hat, führt er dessen grauen Körper wie eine Puppe, um sich selbst zu verbergen und im Schulalltag mitzumischen. Der Lehrer wird auch gleich zum Beratungslehrer für den Club gemacht, und kann deshalb in der Clubstunde dort gelagert werden. Yumotos großer Bruder Goro betreibt ein Onsen, in dem sich die Truppe regelmäßig entspannt.
Die Battle Lovers sind Scarlet, Cerulean, Epinard, Sulfur und Vesta. Nach ihrer Verwandlung laden sie gemeinsam den magischen Stab auf, den dann Scarlet mit der Sequenz "Love Attack" - "Love Shower" - "Love is Over" zum Einsatz bringt.
Als Gegenspieler der Battle Lovers gibt es eine weitere Magical Boys Truppe, die drei von Schülerrat haben mit Lord Zundar, einem grünen Stachelschweinchen, ebenfalls einen außerirdischen Führer und verwandeln sich in Aurite, Argento und Perlite, als Gruppe Caerula Adamas genannt. Diese laden jeweils eine "Zundar Needle", einen Stachel von Lord Zundar, magisch auf, um damit einen von Groll erfüllten Mitschüler in ein Monster zu verwandeln, den die Battle Lovers dann wieder mit Liebe überschütten und damit das Monster austreiben.
Und dann gibt es noch zwei Reporter des Presseclubs, die von einem Goldfisch mit Handy gesteuert zu werden scheinen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Der Anime-Review von Pina steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.