PINA - Neue Animes in Japan
< PINA Himiko Version >

Anime: Noragami Aragoto

Seasons: | Herbst 2015 (Season) |

Review zu Noragami Aragoto

Allgemeine Informationen | Kategorien | Story |

[Artikel-Version: 1 | Mitwirkende: 1 Benutzer]

Allgemeine Informationen

Titel: Noragami Aragoto
Titel (eng):-
Titel (deu):-
Titel (jap):ノラガミ ARAGOTO
Studio: Bones
Typ: TV-Serie (13 Folgen)
Episodenlänge: 24 Minuten
basiert auf: Manga
Links: AniList

Kategorien

| Abenteuer | Action | Fantasy |

Story

Aus der ersten Staffel sind die Hauptpersonen bekannt, der verarmte Gott Yato, schwarzhaarig und immer im Trainingsanzug, und sein Schwert Yukine, der als menschliche Gestalt ein blonder Bursche ist.
Yato ist auch als Unglücksgott bekannt, selbst hat er sich gerade wieder im Austausch gegen seine ganzen Ersparnisse eine kleine Plastik-Winkekatze aufschwatzen lassen.
Dazu Yukine, eine Schülerin, die Yato eigentlich von dem Phänomen heilen wollte, dass sie immer wieder ihren Körper verlässt und als Seelenwesen (ersichtlich an ihrem Schwanz). Immerhin sind ihre Mitschülerinnen diesen Spontanschlaf ihres Körpers schon gewöhnt und machen keinen Zirkus darum.
Diese Staffel dreht sich um Bishamon, eine mächtige Göttin mit sehr vielen Helferwesen, die sie aber im Gegensatz zu Yato nicht als Partner sondern nur als Werkzeug sieht. Sie lässt nach Yato forschen, um etwas zu klären, aber er versteckt sich nach Kräften vor ihr.

Creative Commons Lizenzvertrag
Der Anime-Review von Pina steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Kommentare zu Noragami Aragoto

Schlussfazit | Zwischenfazit

User Avatar
Von: Anime-Fan(via PINA Himiko)
Am: 31.12.2015 11:48:26 Uhr
Status Post: fertig, Folge 13 (Status Animeliste: fertig, Folge 13)
Review-Kommentar: Schlussfazit
Ep.13: Der Einzelgänger Ebisu hat sich zum leichten Ziel eines Komplotts gemacht. Auch wenn seine Absichten eigentlich gut waren, sein Weg musste bei den anderen Göttern Verdacht erregen.

Eine fulminante zweite Hälfte dieser Staffel war das, mit einem gruseligen Ausflug in die Unterwelt und dem Göttergericht. Ein stimmiges, erfreuliches Ende, und eine Perspektive für eine Fortsetzung ist auch gezeichnet.
Für mich war Noragami Aragoto ein Highlight dieser Season. Und dass es irgendwann weitergehen wird, ist ja auch angedeutet - ich freu mich drauf.

User Avatar
Von: Anime-Fan(via PINA Himiko)
Am: 11.11.2015 10:05:40 Uhr
Status Post: am schauen, Folge 6 (Status Animeliste: fertig, Folge 13)
Review-Kommentar: Zwischenfazit
Ep.6: Uff, das war eine heftige Geschichte, die in der ersten Hälfte dieser Season erzählt wurde. Intrigen, Verrat, langjährige Feindschaft aus einem Missverständnis, eine Wiederholung der Tragödie, nur dass Bishamon selbst jetzt die Qual erlebt, ihre bereits verlorenen Werkzeuge "erlösen" zu müssen. Dass Bishamon eine Kampfgottheit ist, zeigt sich in ihrer unglaublichen Zähigkeit, und ihre Göttlichkeit in Verzeihung und Erbarmen.
Jetzt ist eine Zäsur gesetzt, ich bin schon gespannt, was die Season als nächstes bereithält. Es wurde ja schon gehintet, dass Kuga seinen Verrat nicht ganz allein geplant hat, vielleicht treten wir jetzt eine Ebene zurück und sehen, wer daran ein Interesse hatte und warum.

Insgesamt hat mir diese Season wieder sehr gut gefallen. Sie ist bisher düsterer als die erste Staffel und erzählt eine größere zusammenhängende Geschichte.