PINA - Neue Animes in Japan
< PINA Himiko Version >

Anime: Persona 4 The Golden Animation

Seasons: | Sommer 2014 (Season) |

Review zu Persona 4 The Golden Animation

Allgemeine Informationen | Kurzvorstellung |

[Artikel-Version: 2 | Mitwirkende: 1 Benutzer]

Allgemeine Informationen

Titel: Persona 4 The Golden Animation
Titel (eng):-
Titel (deu):-
Titel (jap):ペルソナ4 ザ・ゴールデン
Studio: A-1 Pictures
Typ: TV-Serie (12 Folgen)
Episodenlänge: 23 Minuten
basiert auf: Videospiel
Links: AniList

Kurzvorstellung

Persona 4 The Golden Animation ist KEIN Sequel zu Persona 4. Es ist eine Adaption zum Vita Remake Persona 4 the Golden und führt einen neuen Charakter namens Marie in die Story ein.
Der Protagonist zieht für ein Jahr in die Kleinstadt Inaba und wird in eine Mordserie hineingezogen. Er und seine neuen Freunde finden heraus, wie die Morde passierten und werden sogleich in die Sache hineingezogen, denn nur sie können diesen unnatürlichen Fall lösen und den Mörder schappen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Der Anime-Review von Pina steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Kommentare zu Persona 4 The Golden Animation

Schlussfazit | Ersteindruck

User Avatar
Von: Anime-Fan(via PINA Himiko)
Am: 08.09.2014 03:04:36 Uhr
Status Post: abgebrochen, Folge 3 (Status Animeliste: abgebrochen, Folge 3)
Review-Kommentar: Schlussfazit
Ist wirklich sehr schade, dass das wohl echt nur ein Mary-Update zu sein scheint, weil so macht die Show für mich nicht wirklich Sinn. Sie ist hundertprozentiger Fanservice, aber ich finde dass eine Anime-Adaption immer auch irgendwie alleine funktionieren sollte. Diese Show ist ohne vertieftes Persona-Vorwissen absolut unanschaubar und selbst wenn man Persona 4 gespielt hat, fehlt eine Menge impact sofern einem The Golden fehlt. Einfach nur gewisse Szenen hintereinander abzuspielen bringt nichts ohne den größeren Zusammenhang. Mary ist ein toller Charakter und die neuen Szenen erweitern die Geschichte supergut, aber das erschliesst sich nicht aus dem Anime. Wenn jemand der The Golden nicht gespielt hat diesen Anime schaut, sieht er nichts tolles, er sieht nur die sinnlosen Abenteuer von Mary Sue und Gary Yu. Wenn man The Golden gespielt hat bleibt dann immer noch die Frage des Mehrwertes. Klar, das sind schöne Momente, aber die kennt man in genau dieser Form schon aus dem Spiel und braucht sie an sich nicht noch einmal. Am meisten interessiert mich an der Show tatsächlich die kleinen Änderungen die gemacht wurden. Die waren zum Teil schon lustig und/oder interessant, aber am Ende nicht genug. Drop, Ich bleib beim Spiel.

User Avatar
Von: Anime-Fan(via PINA Himiko)
Am: 10.07.2014 22:33:53 Uhr (zuletzt geändert: 10.07.2014 22:34:09 Uhr)
Status Post: am schauen, Folge 1 (Status Animeliste: fertig, Folge 12)
Review-Kommentar: Ersteindruck
Wer damals dachte Persona 4 The Animation sei schon gehetzt, hatte nie diesen Anime auf dem Plan.
Ich weiß nicht wie ich es finden soll.
Yu ist sehr sehr sehr sehr lebendig. Fast schon ein bisschen zu lebendig. Marie fetzt aber. ich liebe sie.
Allerdings ist die Folge arg gerafft und wenn man der Vorschau glauben mag, rennen wir mehr oder minder durch diesen Anime, was bei 12 Folgen ja kein Wunder ist.
Mal sehen wie es wird. Ich glaube aber, der Zentrik wird auf Marie und Yu als potentielles Paaring liegen.

User Avatar
Von: Anime-Fan(via PINA Himiko)
Am: 31.07.2014 04:08:58 Uhr
Status Post: am schauen, Folge 1 (Status Animeliste: abgebrochen, Folge 3)
Review-Kommentar: Ersteindruck
Erste Folge gesehen und es wurde interessanter gelöst, als es zu befürchten stand. Das scheint so einen wenig die Umsetzung eines New Game+ zu sein, in dem Yu seine Skills schon maximal gelevelt hat. Find ich persönlich recht cool, weil er so wenigstens endlich mal einen wahrnehmbaren Charakter hat und damit auch gut geklärt werden kann, wieso die Story so viel schneller in die Gänge kommt. Marie finde ich auch sehr interessant. Sie hat(vor allem natürlich durch die Seiyuu) einen leichten Kuroneko-Vibe und ist auch generell einfach niedlich. Dennoch bin ich noch unsicher, ob sie allein die Story ein zweites Mal tragen kann. Ich bin auf jeden Fall gespannt.